Hörgeräte Zubehör – Welches hilft wirklich? [Liste & Preise 2021]

vom 01.09.2021

Das beste Hörgeräte Zubehör für Reinigung & Trocknung

Insbesondere online gibt es eine schier unendliche Auswahl an Hörgeräte Zubehör. Diese reicht von Basics wie Hörgeräte-Batterien über Produkte rund um die Hörgeräte-Reinigung und -Pflege bis hin zu Features, die das Hörvermögen zusätzlich verbessern und den Alltag noch komfortabler machen – zum Beispiel dank Streaming direkt ins Ohr.

Lesen Sie in diesem Beitrag unter anderem,

+ Sie erfahren zu jedem Zubehör-Artikel eine Preisklasse.

Grundkurs: Wie reinigt man Hörgeräte richtig?

Hörgeräte Zubehör zur richtigen Reinigung und Trocknung

Als ständige Begleiter im Alltag sind Hörgeräte vielerlei möglichen Arten von Verunreinigungen ausgesetzt. Durch die regelmäßige Pflege und Reinigung sorgen Sie nicht nur für eine ansprechende Optik, sondern verhindern vor allem die Beeinträchtigung wichtiger Funktionen.

Bei der täglichen Reinigung entfernen Sie unter anderem Ohrenschmalz (Cerumen) Schweiß, Rückstände von Kosmetika, Mikroorganismen, Hausstaub oder Pollen. Wie Sie dabei im Detail vorgehen, hängt davon ab, ob Sie ein Im-Ohr-Hörgerät oder ein Hinter-dem-Ohr-Gerät tragen.

Umfangreiche Anleitungen zur richtigen Hörgeräte Reinigung & Pflege > finden Sie verlinkt! Ebenso wichtig wie eine regelmäßige gründliche Reinigung ist die Trocknung der Hörgeräte. Schließlich kann Feuchtigkeit im Nu die empfindliche Elektronik im Inneren Ihres Hörgeräts lahmlegen und begünstigt das Wachstum von gesundheitsschädlichen Mikroorganismen wie Schimmel.

Welches Hörgeräte Zubehör gibt es für welche Anwendungsbereiche?

Hier erhalten Sie einen Überblick über die verschiedenen Produkte. Einige davon sind für einen störungsfreien Hör-Alltag unentbehrlich, den Kauf anderer Produkte können Sie sich getrost sparen. Erhalten Sie als Hörgeräte-Einsteiger ungefähre Preisvorstellungen und lernen Sie vielleicht auch das ein oder andere sinnvolle Zubehör kennen, von dem Sie bisher nichts wussten!

Hörgeräte Reinigung: Zubehör, das Sie wirklich benötigen

Hörgeräte können nur dann zuverlässig funktionieren, wenn sie regelmäßig und sachgerecht gepflegt werden. Über 75 % aller Reparaturen wären durch die richtige Reinigung vermeidbar. Und natürlich erhöht sich auch die Lebensdauer der Hörgeräte durch korrekte Pflege.

Cerumenfilter

Mit Cerumenfilter schützen Sie die empfindlichen Lautsprecher vor Schäden durch Feuchtigkeit und Ohrenschmalz im Hörgerät. Die Filter gehören daher zum unentbehrlichen Zubehör. Ihr Gitternetz muss gut sichtbar sein. Sobald sich darauf Schmutz festsetzt, wird die Schallübertragung beeinträchtigt. Etwa alle vier Wochen müssen Cerumenfilter ausgetauscht werden.

Preis: 0,50 bis 3 Euro pro Stück

Feuchte Reinigungstücher

Mit den praktischen Reinigungstüchern lassen sich das Hörgerät sowie die Otoplastiken ganz einfach gründlich abwischen. Dabei werden die Teile nicht nur von Verschmutzungen befreit, sondern auch desinfiziert. Die Reinigung ist sehr schonend und Sie können das Hörgerät sofort wieder benutzen.

Preis: ca. 10 Euro für 100 Stück

Reinigungstabletten

Damit werden Ohrpassstück und Schallschlauch ganz einfach gründlich sauber. Eine Tablette wird in Wasser aufgelöst und die Hörgeräte-Teile werden in die Lösung hineingelegt. Nach etwa 15 Minuten ist die Otoplastik dank aktivem Sauerstoff verlässlich sauber.

Preis: ab 0,20 Euro pro Stück

Reinigungsbürstchen

Mit den filigranen Reinigungsbürstchen lässt sich der enge Schallkanal von Rückständen befreien. Nur so kann der Schall ungehindert übertragen werden.

Preis: etwa 1 Euro pro Stück

Reinigungsspray

Auch mit einem Reinigungsspray haben Sie ein sehr praktisches und effektives Pflegemittel zur Hand: Die spezielle schonende Reinigungsflüssigkeit entfernt Cerumen-Ablagerungen und beugt damit Verstopfungen von Mikrofon- und Lautsprecheröffungen vor. Nach der Verwendung verdunstet es rückstandsfrei und ist daher sehr komfortabel in der Anwendung.

Preis: etwa 10 Euro für 50 ml

Hörgerät reinigen mit Ultraschall

Eine gute Möglichkeit, Schallschlauch, Fixierschirmchen oder die Otoplastik gründlich und zugleich schonend zu reinigen, ist ein Ultraschallgerät. Da die Reinigung im Wasserbad erfolgt, ist diese Option nur für Otoplastiken ohne Ex-Hörer geeignet. Dessen empfindliche Elektronik darf ebenso wenig ins Wasser gelegt werden wie das eigentliche Hörgerät! Betrieben werden kann ein Ultraschallreinigungsgerät sowohl mit als auch ohne Reinigungsmittel. Gut zu wissen: Eine Anschaffung lohnt sich insbesondere dann, wenn Sie das Gerät auch für die Reinigung Ihrer Brille oder Schmuck verwenden möchten.

Preis: 30 bis 300 Euro

Hörgeräte Trocknung: Zubehör gegen schädliche Feuchtigkeit

Feuchtigkeit im Hörgerät verursacht nicht nur Probleme mit der Elektronik, sondern bietet auch Mikroorganismen wie Schimmel oder Bakterien den idealen Nährboden. Die zuverlässige Hörgeräte-Trocknung ist daher Voraussetzung für die Langlebigkeit Ihres Hörgeräts. Auf keinen Fall sollten Hausmitteln wie Mikrowelle, Fön oder Heizung zur Trocknung der empfindlichen Technik eingesetzt werden.

Mit diesen Zubehörprodukten klappt die Hörgeräte-Trocknung dagegen besser:

Elektrische Trocknungsstation für Hörgeräte

Eine elektrische Trocknungs- oder Hygienestation trocknet Ihr Hörgerät innerhalb weniger Stunden mithilfe einer elektrischen Heizung. Für ein besonders hohes Maß an Hygiene sorgen bei vielen Modellen UV-Strahlen. Auch als sicherer Aufbewahrungsort eignen sich die multifunktionellen Trocknungsstationen.

Preis: 50 bis 80 Euro

Trockenkapseln

Die Trockenkapseln verwenden Sie am besten in einem Trockenbehälter mit Sieb. Das darin enthaltene Granulat nimmt die Feuchtigkeit aus Ohrstück und Hörgerät auf. Ein Tausch der Kapsel ist erforderlich, sobald sie sich verfärbt.

Preis: etwa 1 Euro pro Stück

Airball zum “Auspusten”

Mit einem Airball — einer Art Mini-Blasebalg — lässt sich die Feuchtigkeit nach der Reinigung schnell und einfach aus dem Schallschlauch herauspusten. Der Airball wird einfach in den Schallschlauch gesteckt und zusammengedrückt. So werden Flüssigkeitsreste sehr effektiv entfernt und die Trocknung beschleunigt.

Preis: 5 bis 20 Euro

Hörgeräte-Batterien für die richtige Leistung

Hörgeräte Zubehör Batterien

Bei einem batteriebetriebenen Hörgerät benötigen Sie regelmäßig neue Batterien. Ein Wechsel ist – abhängig vom Hörgeräte-Modell und seiner Leistungsfähigkeit – alle vier bis 15 Tage nötig.

Achten Sie beim Nachkauf unbedingt auf den richtigen Batterietyp, den Sie ganz leicht an der Farbe der Schutzfolie erkennen. Die unterschiedlichen Größen sind gelb, braun, orange und blau.

Preis: online 15 bis 20 Euro für 60 Stück (≙ Jahresvorrat).

Übrigens: Für den einfachen Batteriewechsel durch grobmotorischere Menschen gibt es spezielle Batteriefach-Öffner bzw. Batteriewechsel-Magnete.

Zubehör für Akku-Hörgeräte

Bei Akku-Hörgeräten entfällt der Batteriewechsel. Durch das Wiederaufladen verursachen akkubetriebene Hörgeräte deutlich weniger Abfall. Zum regelmäßigen (täglichen) Wiederaufladen der Hörgeräte-Akkus benötigen Sie eine Ladeschale. Oftmals fungiert die Ladestation mit ihrem schützenden Hartschalen-Etui zugleich als sichere Aufbewahrungsmöglichkeit und Trockenbox.

Preis: 80 bis 120 Euro

Lesetipp: Hörgeräte mit Batterie oder Akku - Was ist für wen besser?

Power Pack

Sind Sie viel unterwegs und möchten dabei möglichst flexibel bleiben, empfiehlt sich die Anschaffung eines Power Packs. Damit lassen sich die Akkus Ihrer Hörgeräte vollkommen ortsunabhängig in kurzer Zeit wieder aufladen. Die Power Bank wird dafür einfach an das Ladecase angeschlossen. Modellabhängig reicht die Energie für bis zu 7 Tage.

Preis: ca. 60 Euro

Hörgeräte TV Zubehör, für Streaming & Co.

Hörgeräte TV / Streaming Zubehör

Moderne Hörgeräte sind perfekt mit Ihrer Umgebung vernetzt und können bei entsprechender Zusatz-Ausstattung für besonders hohen Hörkomfort sorgen.

Hörgeräte-Fernbedienung

Der Kauf einer Fernbedienung, mit der sich ausschließlich das Hörgerät steuern lässt, ist insbesondere für Menschen sinnvoll, deren Feinmotorik – beispielsweise aufgrund von Arthrose oder Gicht – eingeschränkt ist. Dank Fernbedienung müssen Sie Ihr Hörgerät nicht mehr über die relativ kleinen Tasten steuern und können die Lautstärke oder das gewünschte Programm deutlich bequemer einstellen. Die Bedienung ist sehr einfach und bedarf keinerlei technischer Vorkenntnisse.

Preis: ab 30 Euro

Streamer/TV-Adapter

Besitzt Ihr Hörgerät eine Bluetooth-Schnittstelle (z.B. wie das Echo Pro), ist eine drahtlose Verbindung mit Geräten wie Fernseher, Smartphone oder MP3-Player grundsätzlich möglich. Oftmals benötigen Sie zusätzlich aber auch noch ein Streaming-Gerät, dass mit Ihrem Hörgerät kompatibel ist. Dieser Streamer, oft auch TV- oder Audio-Adapter genannt, überträgt das Audio-Signal von TV, Musikanlage und Co. direkt auf das Hörgerät und damit ins Ohr. So hören Sie das Fernseh- oder Radioprogramm besonders klar ohne störende Umgebungsgeräusche und können die Lautstärke individuell einstellen.

Preis: 80 bis 380 Euro

FM-System

FM-Systeme unterstützen Menschen mit eingeschränktem Hörvermögen insbesondere im öffentlichen Raum, beispielsweise bei Vorträgen, in Besprechungen oder im Unterricht. Frequenzmodularsysteme (FM) übertragen den Ton auf eine bestimmte Frequenz, ähnlich wie beim Radio. Über ein Mikrofon, das sich der Sprecher z. B. umhängen kann, gelangen die Audiosignale direkt zum Hörgerät. Unterstützt Ihr Hörgerät kein FM-System, benötigen Sie einen kleinen FM-Empfänger, den Sie über den Audio-Eingang daran anschließen können.

Preis: 80 bis weit über 1.000 Euro (z.B. für Gruppengesprächsanlagen)

Hörgeräte Zubehör für verbessertes Hörvermögen

Hörgeräte sind mittlerweile viel mehr als einfache Hörhilfen: In jedem steckt ein leistungsstarker Mini-Computer. Damit dieser sein ganzes Potential ausspielen kann, bieten viele Hersteller die Möglichkeit, mit dem entsprechenden Zubehör das Hörerlebnis noch stärker zu individualisieren und den eigenen Bedürfnissen anzupassen.

Fixierschirmchen

Fixierschirmchen sorgen dafür, dass die Hörtechnik von HdO Hörgeräten – Schallschlauch oder Ex-Hörer – optimal im Gehörgang sitzt. Die Schirmchen sind in unterschiedlichen Ausführungen und Größen erhältlich und beeinflussen die Klangeigenschaften des Geräts. Es lohnt sich also, für besten Hörkomfort verschiedene Modelle auszuprobieren. Da sie das Hörgerät auch vor Cerumen schützen, sollten Sie die Hörgeräte Schirmchen regelmäßig reinigen bzw. wechseln.

Preis: 1 bis 3 Euro pro Stück

Sonstiges Hörgeräte Zubehör

Wer gerne Sport treibt, kann sein feuchtigkeitsempfindliches Hörgerät mit einem Schweißband vor eindringendem Schweiß schützen. Hörgeräte-Clips verhindern, dass das Hörgerät bei körperlicher Aktivität herausfällt. Möchten Sie Ihr Hörgerät nicht verstecken, sondern lieber in Szene setzen, können Sie Ihren ganz persönlichen Stil mit auffälligen Aufklebern oder Anhängern unterstreichen.

Hörgeräte Zubehör – Was übernimmt die Krankenkasse?

Grundsätzlich ist Hörgeräte-Zubehör in dem Festzuschuss, den die Krankenkasse bei Vorliegen einer ohrenärztlichen Verordnung beim Hörgeräte-Kauf leistet, nicht enthalten. Die Kosten für Batterien und Co. müssen Sie also in der Regel selbst bezahlen.

Im Einzelfall übernimmt die Krankenkasse die Ausgaben für optionales Zubehör, wenn für dieses eine entsprechende Bescheinigung über eine deutliche Verbesserung des Hörvermögens vorliegt. Für verlässliche Informationen setzen Sie sich am besten direkt mit Ihrer Krankenkasse in Verbindung oder nutzen unsere kostenlose Beratung via Telefon oder Live-Chat.

Hörgeräte-Zubehör kann richtig teuer sein. Wie Sie jedoch beim Hörgeräte-Kauf sparen können, erklärt Ihnen Henning Schmidt im Video.

Premium-Hörgeräte zum Nulltarif* jetzt 30 Tage Probehören >


Weitere Ratgeber:

nach Themen

Muster 15 Rückseite

Rufen Sie uns an

Schreiben Sie eine Mail

Das Sternchen beim Nulltarif: * Für Mitglieder gesetzlicher Krankenkassen mit Leistungsanspruch und ohrenärztlicher Verordnung erstattet die Krankenkasse die Kosten der angebotenen Hörgeräte abzüglich 10 € gesetzlicher Zuzahlung pro Ohr sowie Verwaltungskosten in Höhe von ca. 30 € bis 70 €. Der genaue Abzug für Verwaltungskosten hängt von Ihrer Krankenkasse ab. Mehr Infos zur Krankenkasse